Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
nlitpl

Erster CIAT in Bernried


Fotogalerie >>...

 

Gesamtergebnis>>...

Das erste in Deutschland organisierte internationale CIAT Traditionsturnier, fand in Bernried in Bayern statt – ein brillanter Erfolg.

Im Herzen der herrlichen Alpenlandschaft … erlauben Sie ihrer Phantasie eine Reise in ein märchenhaft gelegenes Dörfchen namens Bernried am Ufer des Starnberger Sees mit blühenden Balkonen, einem Kloster, einer barocken Kirche mit Zwiebeltürmchen, mit kleinen Pfaden zwischen weißgetünchten Häusern und  schönen gestrichenen Fensterläden, … kleine Hausgärten mit Beeren in strahlendem Sonnenschein – eine bezaubernder Genuss.

 


Dies war die Umgebung eines ersten « Concours International d’Attelage de Tradition » oder auch CIAT in Bernried, am Samstag, den 3.Juli, an welchem über 25 Gespanne teilnahmen (mit Ein- und Zweispännern sowohl mit Ponys als auch Großpferden).
Es gab viele schöne Kutschen – unmöglich jede einzelne zu beschreiben. Unter ihnen war Patricia Kaiser-Knolls (D) Spider Phaeton von Ferdinand Keibl aus Wien, von 1896, angespannt mit einem großartigen Schimmel – einem Lusitano. Ein beeindruckender französisch gebauter Omnibus aus dem Jahre 1890,  gefahren von Hans-Peter Huber (D).  Ein Jagdwagen 1890, in Dänemark von H.Gloy in Copenhagen gebaut, wurde von Christian Mettler (CH) mit seinen Trakehnern gefahren.
Ein Mylord von 1905, gebaut von Hörger in Württemberg mit keinem geringeren als dem Bürgermeister von Bernried Josef Steigenberger und seinen Haflingern. Und viele andere.

 


Die Präsentation fand in der Mitte des Dorfes  statt, auf welchem bei heißen Temperaturen Bäume Schatten spendeten. Gerichtet wurde von Toni Bauer (D), Reiner Wannenwetsch (D) und Reinhold Trapp (F).
Die Streckenfahrt unter dem Geäst alter großer Bäume, erlaubten zauberhafte Blicke auf Berge und den berühmten Starnberger See.
Während des Hindernisfahrens auf einer Wiese hoch über dem See, hatten die  Zuschauer das Vergnügen eines ungewöhnlichen Blickes auf Gespanne im Vordergrund und Segel- und Motorboote auf dem See im Hintergrund.
Am folgenden Tagen blieben die Kutschen  für eine weitere entspannte Promenadenfahrt mit denselben idealen Bedingungen.
All unsere Glückwünsche gehen zu den tüchtigen und enthusiastischen Organisatoren, welche bereits sechs Veranstaltungen erfolgreich mit der  überaus wichtigen Förderung des bildschönen Bernrieds durchgeführt hatten - und insbesondere auch zu der aktiven Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister  Josef Steigenberger und seinen Kollegen

.
Dieses Jahr 2010 wurde unter Federführung von Günter Ortner, dem Präsident des Vereins Fahrkultur und Sport in Pfaffenwinkel ein wirkliches CIAT  ausgerichtet.  Man wollte ein richtiges CIAT haben – und hier fand es statt. Bravo. Die Teilnehmer schienen Gefallen gefunden zu haben mit dem Regelwerk, mit welche viele zum ersten Mal in Berührung kamen.