Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dutch Italian Polish

CIAT Bernried


Bericht CIAT BERNRIED 2016 DE


Einmal Bernried – immer wieder Bernried!

Samstag 25 Juni 2016

Der 7. Concours International d’Attelage de Tradition in Bernried, im Herzen Bayerns war eine wunderbare Neuauflage der vorhergegangenen Veranstaltungen, allesamt organisiert von einem exzellenten Team von Liebhabern des Traditionsfahrens – authentisch, freundschaftlich und in angenehmer Atmosphäre.

Es nahmen rund 30 Gespanne teil, die meisten aus Deutschland, aber einige waren auch weiter angereist, aus Polen, aus der Schweiz und Italien. Man traf sich am Freitagabend zu einem herrlichen bayrischen Abendessen im Landgasthof Drei Rosen.

Einen warmherzigen Empfang gab es für die Teilnehmer vom Organisator Günter Ortner, vom Bürgermeister von Bernried Josef Steigenberger und von den ehrenamtlichen Helfern. Das Briefing der Strecke und der Hindernisse fand dann ganz entspannt zwischen Käse und Dessert statt.

Am nächsten Tag begann ab 9 :00 Uhr an unterschiedlichen Stellen im schönen Klosterhof die Präsentation der Gespanne vor den Richtern Christian de Langlade (F), Guiseppe Del Grande (I) et Hartmuth Huber (D)

Alle drei Richter waren sich einig, dass das Niveau der Gespanne von Jahr zu Jahr steigt worauf die Fahrer sehr stolz sein können.

Die Geländestrecke, zwischen den Ufern des Starnberger Sees und den Bayrischen Hügeln, war wunderschön und der Kegelparcours sehr gut von Günter Ortner aufgebaut.

Alle waren begeistert, trotz des Regens, der in diesem Jahr fast jedes Turnier begleitet.

Die letzten Teilnehmer hatte der Regen allerdings voll erwischt. Sepp Steigenberger, wurde triefend nass. Er bekam aber für sein Durchhaltevermögen jubelnden Applaus vom Publikum, das sich bei diesem heftigen Schauer in das Bewirtungszelt geflüchtet hatte.

Wegen der Witterung wurde die Siegerehrung erst während des abschliessenden köstlichen Galadinners im Hotel Marina vorgenommen und leider wurde die geplante Ausfahrt am nächsten Tag wegen des unsicheren Wetters abgesagt.

Dennoch sind alle fröhlich abgereist, begeistert von der großartigen Bayrischen Landschaft und vom liebenswerten Charme seiner Bewohner.

Ergebnisse :

Sieger Einspänner und der Gesamtwertung der Präsentation: Battista Battiston (I)

Sieger Zweispänner: Jacek Janton (PL)

Sieger Vierspänner: Hans-Jörg Wildung (D)

1er à 1 cheval et gagnant de la Présentation : Battista Battiston (I)
1er à 2 chevaux : Jacek Janton (PL)
1er à 4 chevaux : Hans-Jörg Wildung (D)